Zurück
Werkverzeichnis des „DDR-Postkarten-Museum"
Hier handelt es sich um ein gemeinschaftlich entstandenes Werk.
Die Entstehung des DDR-Postkarten-Museum bedeutete für uns 4 Jahre intensiver Arbeit.
Bis zu 8 Leute waren daran beteiligt.
Und diese Leistungen machen das Projekt „DDR-Postkarten-Museum“ aus:
• Die 1. Master-Datenbank bestand aus 230 Tabellen
• Die 2. Arbeits-Datenbank bestand aus78 Tabellen
Die  Master-Tabelle für das Web enthält 33.000 Datensätze, pro Datensatz 23 Felder
und 12 Detail-Tabellen mit den dazugehörigen Datensätzen und Feldern habe ich detaliert
aufgelistet.
Unter anderem folgene 12 Detailtabellen
Datensätze Tabellen Felder
Erfasste Orte mit 12 Felder pro Datensatz
Dargestellte Orte mit 12 Felder pro Datensatz
Sonderkarten mit 10 Felder pro Datensatz
Kartenformate mit 3 Felder pro Datensatz
Fotografen mit 6 Felder pro Datensatz
Postkartenverlage mit 10 Felder pro Datensatz
Motive mit 2 Felder pro Datensatz
Ganzsachen mit 5 Felder pro Datensatz
Landschaften mit 5 Felder pro Datensatz
Tönende Ansichtskarten mit 5 Felder pro Datensatz
Orientierungskarten mit 5 Felder pro Datensatz
A - Z mit 23 Felder pro Datensatz
Die Web-Präsentation bestand aus 8295 darstellbaren Web-Seiten.
 
Die Gestaltung der Web Seiten ist von mir erstellt worden.
• PHP/HTML-Seiten
• MySQL-Code/Abfragen, SQL-Code/Abfragen
• 2 MySQL Datenbanken
• 2 Access Datenbank
• 24 Animationen
• ein Logo und zwei Visitenkarte (Anlage)
• Farben und Schrift Vorlagen
• 16 Bildergalerien
• 22 Galerien für die Sonderkarten
• Pressedarstellungen, Zeitungs-, Text-, Sound- und Bildbearbeitung